Autor

Werne

Landeanflug Attisholz Areal – SWISS Magazin empfindet den Campus Attisholz als Schweizer Topspot ab August 2017

Okay, dass wir vor ein paar Tagen den „last minute Check in“ hatten war ja klar, aber dass nun das Projekt „KR 16“ nun in den Swissfliegern um die Welt jettet haben wir so nicht angedacht. Anyway, das SWISS-Magazin findet… Weiterlesen →

MIKE WOLFF aus BOTTINGHAM

Keiner, also wirklich Niemand –  kein Kunschaffender, kein Besucher, kein in der Nacht hineingeschleichter kennt den Campus Attisholz so gut wie Mike Wolff. Der leidenschaftliche Fotograf war so oft auf dem Gelände und das zu jeder Tages- und Nachtzeit, nur… Weiterlesen →

Index „KR16 – campus attisholz recording 1.0“

Gerne verraten wir hier im Blog wer und was so alles sich in diesem 280 Seiten Buch verbirgt. Der Index zu erstellen war wohl etwas vom Schwierigsten.  Nun denn… here you are: Index Kunstschaffende und Fotografen,  Medien DVD in alphabetischer… Weiterlesen →

„so i went back to the movements of spraypainting“

Die künstlerische Tätigkeit von Yves Lavoyer (1981 in Jegendsdorf) ist genreübergreifend: Vom Graffiti herkommend, changieren seine Arbeiten heute zwischen Zeichnung, Animation, Wandmalerei, Fotografie, Malerei, Druck und Dokumentation seiner Reisen, die er per Fahrrad nach Armenien, Ungarn oder Portugal unternimmt. „Spuren… Weiterlesen →

„ZEITRAUM“

Ein Film von Kristina Wirth (Akrobatik, Tanz), von Jano Jacusso (Film, Musik) und vom Alten Spital Solothurn. Der Film entstand während des Projekts „Kettenreaktion 2016 ZELLULOSEartcampus“. Jano bekam von der Attisholz Infra viel Filmmaterial aus vergangenen Tagen und schnitt diese… Weiterlesen →

Dance Theme #1 – Bollwerk

Andrea Boll – Als freischaffende Tänzerin tanzte sie für verschiedenen Tanzkompanien und -produktionen in den Niederlanden, Belgien und Frankreich: u.a. mit Cie Nadine Ganase, Arthur Rosenfeld, Ted Stoffer und Ives Thuwis. 1996 – 2008 war sie künstlerische Leitung, Choreografin, Tänzerin… Weiterlesen →

SYMPOSIUM 28.10. – 30.10.2016

Nach 3 Monaten können wir den Besuchern einen Querschnitt der Prozesse an Ort zeigen. SYMPOSIUM Fr. 28.10. bis So. 30.10.2016 Nur an diesem Wochenende ist es Möglich die Ausstellung in den Räumen zu besuchen. Gutes Schuhwerk anziehen, nur auf den… Weiterlesen →

PSEUDO_CODE: Ein Übertragungsprotokoll

Von Nicolas Wiese, Berlin Als einer der ersten KETTENREAKTION-Gastkünstler war ich wahrscheinlich der erste, der dort, auf und mit dem Attisholz-Gelände, einen ortsbezogenen Prozess in eine ortsungebundene künstlerische Arbeit übertragen hat, welche anschließend andernorts präsentiert werden konnte und wurde. Bei… Weiterlesen →

Myriam Kachour à Kettenreaktion 2016

Photos et texte: Myriam Kachour Se perdre dans l’esprit de la Cellulose-Fabrik à Attisholz, suivre les traces orphelines, dévoiler l’imperceptible, ramasser les objets inertes et les faire témoigner en faisant danser la cellulose. Une réflexion sur l’impact que représente cette… Weiterlesen →

Eine „Krypta“ im Keller des ehemaligen Ast- und Fangstoffgebäudes

Bilder: Olivia Hegetschweiler Text:Einleitung: wne – Olivia’s Homepage Religion war und ist während der Zeit an Ort immer wieder Thema. Der Pavillon C4, das ehemalige Ast- und Fangstoffgebäude wurde von Mitgliedern der Schweizer Gruppierung „Artacks“ inszeniert. Was mich besonders fasziniert… Weiterlesen →

© 2021 kettenreaktion — Diese Website läuft mit WordPress